50535 Abzweigbahnstück

Aus Carrerawiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abzweigbahnstück 77-uni-3.jpg
50535.jpg
Katalog-Nr. 50535
Baugleich/Ähnlich Baugleich mit 535 Abzweigbahnstück
Herstellungsjahr
UVP 26,50 DM (1979/80)
Verpackungseinheit 1-Stück-Packung
Grundpackung
Zubehör/Ersatzteile
Beschreibung Das Abzweigstück dient der Erweiterung einer zweispurigen Anlage auf eine 3- oder mehrspurige. Es wird um eine halbe Bahnbreite - Spurbreite seitlich versetzt eingebaut, deshalb sind gegenüber den anderen Bahnstücken die Verbindungslaschen vertauscht.

Die durch Verschieben entstehende Lücke wird durch ein einspuriges, gerades Bahnstück Nr. 50541 geschlossen.

Das Abzweigstück hat einen Schiebeschalter. Bei Stellung V - verbunden sind die beiden Spuren des Abzweigbahnstückes verbunden, bei Stellung G - getrennt jedoch elektrisch getrennt; d.h. bei Stufe V des Schiebeschalters beeinflußt jeweils der gleiche Geschwindigkeitsregler den Rennwagen auf den beiden durch das Abzweigstück laufenden Fahrspuren. Bei Stellung G hingegen sind für die durch das Abzweigstück gehenden Fahrspuren jeweils getrennte Anschlüsse also Trafo nebst Geschwindigkeitsregler notwendig.